Fünf Dinge, präsentiert vom Children’s Mercy Sports Medicine Center: Sporting schließt Road Trip in Real Salt Lake ab | 17. Juli 2022

Home » Fünf Dinge, präsentiert vom Children’s Mercy Sports Medicine Center: Sporting schließt Road Trip in Real Salt Lake ab | 17. Juli 2022

Das Match in Minnesota war für Sporting vom Start weg ein historisches. Manager und Sportdirektor Peter Vermes stellte erstmals in der langen Vereinsgeschichte fünf einheimische Spieler in die Startelf. Pulskamp begann im Tor, Kayden Pierre spielte auf der Abwehrlinie, Felipe Hernandez besetzte die Mitte, Cam Duke spielte außen und Daniel Salloi schlüpfte in die Rolle der Nummer neun.

Pulskamp kam gewaltig in die Kupplung und erzielte in den letzten Augenblicken des Spiels zwei makellose Paraden, um das Niveau von Sporting zu halten. Pierre sammelte seinen ersten MLS-Assist und half Russell, das Match zu binden. Hernandez und Duke, die Sporting mit jeweils drei Assists anführten, setzten ihren energischen, hartnäckigen Spielstil fort, der sich in dieser Saison gezeigt hat, und Salloi hätte bei mehreren Gelegenheiten beinahe das Tor gefunden, indem er ständig Fragen an Minnesotas Backline stellte.