Gavin Newsom geht gegen Ron DeSantis auf Sendung, während die politische Rivalität inmitten des Geschwätzes von 2024 wächst

Home » Gavin Newsom geht gegen Ron DeSantis auf Sendung, während die politische Rivalität inmitten des Geschwätzes von 2024 wächst

Sie sind beide Gouverneure, aufstrebende Stars und spekulierte baldige Präsidentschaftskandidaten, die in ihren sonnigen Hauptstädten mikro-ideologische Modelle aufbauen.

Im ewig blauen Kalifornien hat Newsom, der Sohn eines staatlichen Berufungsrichters, von seinen Anfängen als auffälliger progressiver Held rund um ruhigere Gesetzesvorstöße neu gestartet. Währenddessen gibt es im rötlichen Florida DeSantis, den Sohn eines Nielsen-Kistenverkäufers, der in der Öffentlichkeit weniger an seinen beiden Ivy-League-Abschlüssen festhält als an der anti-elitären, reaktionären Politik, die die GOP verzehrt hat.

Newsom geht jetzt gegen DeSantis in Florida auf Sendung – mit dem, was er sagt, ist nicht die erste Anzeige des Präsidentschaftsrennens 2024 oder sogar 2028 – mit dem Ziel, die Demokraten dazu zu bringen, ein Gefühl der kollektiven Identität zurückzugewinnen das könnte es ihnen ermöglichen, den Trumpismus langfristig zu schlagen.

Mit 105.000 US-Dollar auf Fox News, Die neue Anzeige von Newsomdas erstmals CNN zur Verfügung gestellt und am 4. Juli ausgestrahlt wurde, ist eine Mischung aus einem klassischen Werbespot, einem Pitch für Unternehmensinvestitionen und einem dieser kalifornischen Tourismuswerbespots voller Prominenter, die sagen, wie viel besser es dort ist, eingehüllt in den existenziellen Terror, der wütet Progressive in diesen Tagen.

„Es ist Unabhängigkeitstag – also lasst uns darüber reden, was in Amerika vor sich geht“, sagt Newsom in der Anzeige, während er ohne Krawatte in der kalifornischen Sonne steht, während „America the Beautiful“ im Hintergrund Fingerpicks macht. „Die Freiheit wird in Ihrem Staat angegriffen.“

Diese letzten Worte blitzen rot über den Bildschirm, gefolgt von einem Foto von DeSantis, der dem ehemaligen Präsidenten Donald Trump die Hand schüttelt, und dann einem weiteren des Gouverneurs von Florida, während Newsom die Gesetze Floridas durchgeht, um Bücher zu verbieten und Abstimmungen, Rede und Zugang zu Abtreibungen einzuschränken.

„Ich fordere Sie alle, die in Florida leben, auf, sich dem Kampf anzuschließen – oder schließen Sie sich uns in Kalifornien an, wo wir immer noch an Freiheit glauben: Redefreiheit, Entscheidungsfreiheit, Freiheit von Hass und die Freiheit zu lieben“, sagt Newsom Die Bilder reichen von einer Luftaufnahme des Santa Monica Piers bis hin zu einer Regenbogenfahne, die in den Händen zweier Frauen weht, die Arme umeinander legen. „Lass sie dir nicht die Freiheit nehmen.“

Die Anzeige wird von Newsoms Wiederwahlkampagne bezahlt, obwohl es hier eindeutig nicht darum geht, potenzielle abwesende Wähler zu sammeln, die sich in den Sunshine State zurückgezogen haben, um den kalifornischen Gouverneur im November leicht zu gewinnen.

„Er kandidiert für das Präsidentenamt“, sagte Newsom letzte Woche gegenüber CNN. „Mir sind Menschen wichtig. Ich mag es nicht, wenn Menschen als weniger von ihnen behandelt werden. Ich mag es nicht, wenn Menschen gesagt wird, dass sie es nicht wert sind. Ich mag es nicht, wenn Menschen als politische Schachfiguren benutzt werden. Hier geht es nicht nur darum ihm, aber er ist das Aushängeschild davon.“

„Wir sind so unterschiedlich“, sagte Newsom über die Gouverneure und ihre Bundesstaaten, „wie Tageslicht und Dunkelheit.“

Im Laufe eines 20-minütigen Telefoninterviews nannte Newsom DeSantis einen Tyrannen, einen Betrüger, einen Autoritären, einen falschen Konservativen, einen Verräter von Ronald Reagans Erbe und mehrmals „DeSantos“.

„Jeder hat Teile des Spielbuchs“, sagte Newsom und verglich DeSantis mit anderen Republikanern. „Er schreibt es.“

DeSantis lehnte eine Anfrage für ein Interview ab, aber seine Umgebung sagt, dass er froh ist, diesen Kampf zu haben.

„Gavin Newsom könnte genauso gut einen Haufen Bargeld anzünden“, sagte DeSantis-Kampagnensprecher Dave Abrams. „Überreichen Sie das Popcorn für seinen verzweifelten Versuch, die kalifornischen Flüchtlinge zurückzugewinnen, die aus dem Höllenloch flohen, das er in seinem Bundesstaat geschaffen hatte, um nach Florida zu kommen.“

Die Feindschaft zwischen den beiden Gouverneuren baut sich seit Monaten auf. DeSantis sagte, Kalifornien lasse einen „biomedizinischen Zwangsapparat“ seinen schließungslastigen Covid-19-Ansatz leiten, und er nannte San Francisco – eine Stadt, die Newsom einst führte – ein „Müllcontainerfeuer“. Newsom hat gesagt, dass die Herangehensweise von DeSantis an die Pandemie weitere 40.000 Kalifornier getötet hätte und dass er „nicht nach Inspiration für diesen bestimmten Gouverneur sucht“.

Es ist auch eine Frage des Stils. Als Newsom dabei erwischt wurde, wie er ohne Maske zu einer Geburtstagsfeier in einem exklusiven Restaurant im Napa Valley gegangen war im November 2020 entschuldigte er sich verlegen. Als DeSantis Monate später im Februar 2021 beim Super Bowl ohne Maske gesehen wurde, schnippte er: „Wie zum Teufel soll ich in der Lage sein, ein Bier mit Maske zu trinken?“ Seine Kampagne platzierte das Zitat auf einem Koozie und verkaufte es online.

DeSantis auf dem Vormarsch

Die Popularität von DeSantis unter den Republikanern stieg während der Pandemie sprunghaft an, als er sich medizinischen Experten widersetzte und Florida Monate vor dem Rest des Landes in Richtung Normalität drängte. DeSantis begrüßte Vergleiche zwischen Floridas Laissez-faire-Ansatz und Kalifornien, wo die Staats- und Regierungschefs Maskenmandate und Sperren einführten, die von Kennzahlen der öffentlichen Gesundheit wie Fallzahlen diktiert wurden.

Schauen Sie nicht weiter als wie jeder Staat mit seinem House of Mouse umgegangen ist. Disney World außerhalb von Orlando wurde im Juli 2020 wiedereröffnet, als Florida zum Epizentrum des tödlichen Covid-19-Sommers des Landes wurde. Disneyland in Anaheim, Kalifornien, begrüßte die Besucher gegen 10 vorsichtig zurück Monate später im April 2021.

Die starken Unterschiede in der Herangehensweise wurden für beide Gouverneure zu Futter.

In einer kürzlichen Zusammenkunft mit dem konservativen politischen Kommentator Dave Rubin erinnerte sich DeSantis an eine Spendenreise nach Kalifornien im Juni 2021 (er hat mehr Spenden von Einwohnern des Golden State erhalten als von jedem anderen Staat außer Florida, und die meisten davon 100 Dollar oder weniger). . Er hatte Wert darauf gelegt, den Mitarbeitern zu sagen, dass er sich im Bundesstaat nicht an Covid-19-Beschränkungen halten würde, und erinnerte sich an einen Vorfall, von dem er sagte, dass er zeigte, wie sehr er dort mitschwingte.

„Diese beiden Typen mit Masken kommen zu mir gerannt“, sagte DeSantis. „Ich sage: ‚Oh Gott. Los geht’s.‘ Ein Typ stellt sich direkt vor mich, zieht seine Maske herunter, sieht mir direkt in die Augen und sagt: ‚Ich wünschte, du wärst unser Gouverneur.‘“

Wenn DeSantis gegen Newsom jemals über ein länderübergreifendes Geschrei hinaus und in eine echte Kampagne übergehen, glauben die Republikaner in Florida, dass sie das ultimative Gewinnargument haben: Florida ist ein wachsender Staat und die Bevölkerung Kaliforniens geht zurück, obwohl noch ein langer Weg vor uns liegt bevor sich die beiden nähern; Florida hat mehr als 21 Millionen Einwohner und Kalifornien etwa 40 Millionen.

„Wir haben ein funktionierendes Produkt in Florida“, sagte Christian Ziegler, stellvertretender Vorsitzender der Florida GOP. „Der wichtigste Weg, wie Sie den Erfolg von Bundesstaaten messen können, ist die Wirtschaftlichkeit, die Arbeitsleistung und die Menschen, die in die Bundesstaaten ziehen oder aus den Bundesstaaten ziehen. Und der Bundesstaat Florida gewinnt diesen Kampf. Sie verlieren Menschen. Die Menschen fliehen aus Kalifornien viele von ihnen kommen nach Florida.“

Aber im Gegensatz zu texanischen Führern, die jedes Mal schwelgen, wenn sich ein Unternehmen aus dem Silicon Valley im Lone Star State niederlässt, hat DeSantis kürzlich die kalifornischen CEOs aufgefordert, sich von Florida fernzuhalten, aus Angst, eine fortschreitende Welle von Tech-Arbeitern würde das GOP-Heiligtum, das er baut, ausgleichen. Als andere republikanische Führer in Florida Elon Musk öffentlich umwarben, um Twitter in den Sunshine State zu verlegen, drängte DeSantis zurück und sagte: „Sie genießen unsere niedrigeren Steuern, aber wissen Sie, was bieten sie wirklich?“

Newsom schlägt zurück

Für den kalifornischen Gouverneur geht dies tiefer als ein persönlicher Groll oder politisches Angeln, wenn er Gesetze und Klagen vorantreibt, die sich vom Rechtstrend der jüngsten Entscheidungen des Obersten Gerichtshofs der USA abwenden und die „Kalifornische Republik“ auf der Staatsflagge weiter aufnehmen.

DeSantis ist nicht Newsoms einziges GOP-Ziel. Der kalifornische Gouverneur trat Trumps Social-Media-Site nur bei, um den ehemaligen Präsidenten und seine Anhänger zu trollen. Er schlug den texanischen Gouverneur Greg Abbott wiederholt und twitterte eine Erwiderung gegen den texanischen Generalstaatsanwalt Ken Paxton, der letzten Monat signalisierte, dass er das nicht mehr gültige Anti-Sodomie-Gesetz des Staates verteidigen würde, wenn der Oberste Gerichtshof der USA seine Entscheidung von 2003, das Gesetz aufzuheben, rückgängig macht.

„Höllisch was. Ganz zu schweigen vom Pride Month“, schrieb Newsom. „Hey, Corporate America – wo sind eure Werte? Stellt euch diesen hasserfüllten Staaten entgegen und kommt nach Kalifornien.“

Newsom besteht darauf, dass er Präsident Joe Biden und die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, nicht angreift, wenn er sagt, er versuche, seine Partei dazu zu bringen, wütender und aktiver zu werden. Er nannte die Anhörungen des Repräsentantenhauses zur Untersuchung des Angriffs auf das US-Kapitol vom 6. Januar 2021 eine „Meisterklasse“, sagte aber, die Demokraten müssten an Trump vorbei und darauf schauen, wie sich der Trumpismus entwickelt. Nachdem er einen Großteil der Pandemie damit verbracht hatte, rechte Medien zu beobachten und zu lesen, sagte Newsom, er sei immer alarmierter geworden, um zu sehen, wie viel Wurzeln schlägt.

„Mein Ausdruck ist frustriert, ich beobachte das jetzt seit vielen Jahren, in vielerlei Hinsicht älter als das aktuelle Klima und die aktuelle Regierung“, sagte Newsom in dem Interview. „Der Erfolg des Rechts, die Bedingungen der Debatte zu definieren, der Erfolg des Rechts, die Erzählung zu dominieren … sie gewinnen auf eine Weise, die für mich alarmierend ist.“

Die Anzeige, so versprach er, wird der Beginn von viel mehr sein, das noch kommen wird.

„Die Dinge haben sich geändert, die Einsatzregeln müssen sich ändern“, sagte Newsom. „Du musst den Kampf zu ihnen führen.“