Hali Hewa Folge 2: Klimawissenschaft

Home » Hali Hewa Folge 2: Klimawissenschaft

Youba Sokona, ein angesehener Klimawissenschaftler aus Mali, spricht über seine Reise und was die Wissenschaft über die Bedürfnisse Afrikas sagt

In der zweiten Folge des Hali Hewa-Podcasts interviewt Abigael Kima den malischen Klimaforscher Youba Sokona.

Professor Youba Sokona aus Mali ist stellvertretender Vorsitzender des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC). Der IPCC ist das Gremium der Vereinten Nationen, das die Aufgabe hat, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimawandel zu bewerten. Regelmäßige wissenschaftliche Bewertungen des IPCC spielen eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Reaktion der internationalen Gemeinschaften auf die Klimakrise.

In dieser Folge führt uns Sokona durch seine Reise beim IPCC und erklärt, was uns die beste verfügbare Wissenschaft derzeit über Klimarisiken und -auswirkungen sagt, denen Länder auf dem gesamten afrikanischen Kontinent ausgesetzt sind. Er sagt uns auch, welche Lücken in der Klimawissenschaft und der Steuerung des Klimawandels seiner Meinung nach geschlossen werden müssen, wenn die Bedürfnisse afrikanischer Länder in Schlüsselfragen wie dem Zugang zu Energie erfüllt werden sollen.

Sokona beendet diese Episode, indem er seinen Aufruf zum Handeln an die führenden Politiker der Welt vor den Klimaverhandlungen der Cop27 teilt, die im November dieses Jahres in Ägypten stattfinden werden.