Österreichische Bank führt Finanzierung von 146 MW schwedischer Windkraftanlage an – reNews

Home » Österreichische Bank führt Finanzierung von 146 MW schwedischer Windkraftanlage an – reNews

Renewable Power Capital hat sich eine Brückenfinanzierung für den Bau eines 146-MW-Onshore-Windprojekts in Schweden gesichert.

Als strukturierende Bank und Bookrunner fungierte die österreichische Bank Kommunalkredit Austria.

Die Kommunalkredit ist zusammen mit Generali Global Infrastructure im Auftrag von Fonds und Nordic Investment Ban Mandated Lead Arranger für die Finanzierung in Höhe von 130,7 Millionen Euro.

Der Kreditnehmer ist Klev Wind und besteht aus einem einzelnen Windpark namens Klevberget.

Renewable Power Capital, unterstützt von CPP Investments, erwarb das Portfolio von dem nordischen Entwickler OX2, der die baufertigen Onshore-Windparks errichten wird.

John Weiland, Head of Banking der Kommunalkredit Austria, sagte: „Wir sind stolz darauf, erneut der bevorzugte Partner von RPC zu sein und unser umfassendes Know-how im Bereich Erneuerbare Energien in die Finanzierung ihres ersten schwedischen Projekts einzubringen.

„Wir haben die Zusammenarbeit mit dem RPC-Team nach der erfolgreichen Finanzierung im letzten Jahr in Finnland sehr genossen und freuen uns darauf, unsere Partnerschaft auch in Zukunft fortzusetzen.“

Bob Psaradellis, CEO von RPC, sagte: „Die Kommunalkredit war ein ausgezeichneter Partner für Renewable Power Capital, und wir freuen uns sehr, bei der Baufinanzierung für unser erstes Projekt in Schweden erneut mit ihnen zusammenzuarbeiten.

„Der Windpark wird die saubere Energie liefern, um das Äquivalent von 46.000 Haushalten mit Strom zu versorgen, und es ist großartig, dass wir so effektiv zusammenarbeiten konnten, um seinen Bau zu finanzieren.“