Pinienkerne: Flunking Personal Finance Class

Home » Pinienkerne: Flunking Personal Finance Class

Michigan steht kurz vor dem 14th Bundesstaat, um einen High-School-Kurs für persönliche Finanzen anzuordnen, herzlichen Glückwunsch. Ich wünschte nur, wir hätten einen Finanzkurs gehabt, als ich in der High School war.

Auf mich allein gestellt, nun, ich habe jeden Dollar, den ich als Rettungsschwimmer verdient habe, in meinen 55er Chevy gesteckt, sogar bis zu dem Punkt, an dem ich nach Mexiko gefahren bin, um die Sitze in Naugahyde zusammenklappen und falten zu lassen. Es hat ein Vermögen gekostet, aber oh, sah es Boss aus.

Foto aufgenommen im Jahr 1993.
Bereitgestellt

Als wir durch die heiße südkalifornische Wüste nach Hause fuhren, trat jedoch ein kleines Problem auf. Ich fing an, etwas zu riechen, das meine Augen tränen ließ. Als meine Riechknoten auf die Größe von Pfirsichen anschwollen, entdeckte ich, dass sie meine schöne neue Polsterung mit Pferdemist vollgestopft hatten, etwas, das man vielleicht nie bemerken würde, außer an einem sehr heißen Tag.



Ich habe dieses Auto am kältesten Tag des Jahres an einen meiner Klassenkameraden verkauft, der ebenfalls einen Kurs über persönliche Finanzen brauchte. Das einzige, was ich aus dem Hauswirtschaftsunterricht von Frau Mann mitgenommen habe, war: „Geben Sie nie mehr als ein Viertel Ihres Einkommens für das Wohnen aus.“ Diese kleine Moral hat mir im Laufe der Jahre gute Dienste geleistet, aber die Tage, an denen Sie nur ein Viertel Ihres Einkommens für die Miete ausgegeben haben, sind verschwunden, während die Mieten hier in Tahoe 2.500 Dollar pro Monat betragen und in New York City das Doppelte, wenn Sie eine Wohnung finden.

Vor einiger Zeit habe ich ein paar Mädchen mitgenommen, die per Anhalter zur State Line für einen Abend unterwegs waren. Im Laufe des Gesprächs fragte der eine den anderen: „Haben Sie Geld mitgebracht?“



„Nein, hast du?“

„Nein.“

Diese Mädchen hätten einen Kurs in Finanzen und vielleicht einen in Soziologie gebrauchen können. Mein bescheidener Vorschlag ist dieser, lass Shakespeare für Twain und lass Algebra für persönliche Finanzen. Ich habe Algebra nie benutzt, außer um herauszufinden, wie schnell ich laufen musste, um einen Marathon in weniger als drei Stunden zu beenden. Und ich habe Shakespeare nie benutzt, außer um mir gelegentlich zu gestehen, wie Caliban es einmal tat: „Was für ein dreifacher Arsch war ich.“

Der Rat, den ich von meinem Vater bekam, der sehr gut mit Geld umgehen konnte, war einfach: „Nein, wir können keine Buick-Rücklichter für deinen Chevy kaufen, mein Sohn; Geld wächst nicht an Bäumen.“

Kinder, die heute die High School abschließen, müssen sich in Kryptowährungen, Zinseszinsen und Zahltagdarlehen weiterbilden, ganz zu schweigen davon, was beim Spiel der Woche angesagt ist.

Als ich Rettungsschwimmer in Tahoe war, war das Leben gut. Ich hatte meinen 55er Chevy und eine Freundin, die bei Harrah’s arbeitete und ihre großzügigen Mahlzeiten zum Mitnehmen teilte. Dieser Sommer wird nie wieder kommen, nicht für mich, leider für niemanden. Das Leben ist heute so viel komplizierter. Lassen Sie uns also persönliche Finanzen als Korps in unsere Highschool-Lehrpläne in unserem großartigen Land aufnehmen und unseren Absolventen eine einfallsreichere, erfolgreichere und stressfreiere Zukunft ermöglichen …

Audio: https://anchor.fm/mcavoy-layne

Erfahren Sie mehr über McAvoy Layne unter http://www.ghostoftwain.com