Sind Institutionen stark in die Aktien von Science 37 Holdings, Inc. (NASDAQ:SNCE) investiert?

Home » Sind Institutionen stark in die Aktien von Science 37 Holdings, Inc. (NASDAQ:SNCE) investiert?

Die großen Aktionärsgruppen von Science 37 Holdings, Inc. (NASDAQ:SNCE) haben die Macht über das Unternehmen. Institutionen besitzen oft Anteile an etablierteren Unternehmen, während es nicht ungewöhnlich ist, dass Insider einige kleinere Unternehmen besitzen. Unternehmen, die sich früher in öffentlichem Besitz befanden, haben in der Regel weniger Insider-Eigentum.

Science 37 Holdings ist ein kleineres Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 220 Millionen US-Dollar, sodass es möglicherweise immer noch unter dem Radar vieler institutioneller Investoren fliegt. Unsere nachstehende Analyse der Eigentümerschaft des Unternehmens zeigt, dass sich institutionelle Investoren in das Unternehmen eingekauft haben. Lassen Sie uns tiefer in die einzelnen Eigentümertypen eintauchen, um mehr über Science 37 Holdings zu erfahren.

Sehen Sie sich unsere neueste Analyse für Science 37 Holdings an

NasdaqGM:SNCE Eigentumsaufschlüsselung 5. Juli 2022

Was sagt uns das institutionelle Eigentum über Science 37 Holdings?

Institutionelle Anleger vergleichen üblicherweise ihre eigenen Renditen mit den Renditen eines häufig verfolgten Index. Daher erwägen sie in der Regel den Kauf größerer Unternehmen, die im jeweiligen Referenzindex enthalten sind.

Wie Sie sehen können, sind institutionelle Anleger in erheblichem Umfang an Science 37 Holdings beteiligt. Das bedeutet, dass die Analysten, die für diese Institute arbeiten, sich die Aktie angeschaut haben und sie mögen. Aber genau wie jeder andere können sie sich irren. Wenn mehrere Institute gleichzeitig ihre Meinung zu einer Aktie ändern, könnte der Aktienkurs schnell fallen. Es lohnt sich daher, einen Blick auf die Gewinnhistorie von Science 37 Holdings zu werfen. Was wirklich zählt, ist natürlich die Zukunft.

Gewinn-und-Umsatzwachstum
NasdaqGM:SNCE Gewinn- und Umsatzwachstum 5. Juli 2022

Offenbar werden 17 % der Aktien von Science 37 Holdings von Hedgefonds kontrolliert. Dies ist erwähnenswert, da Hedgefonds oft recht aktive Anleger sind, die möglicherweise versuchen, das Management zu beeinflussen. Viele wollen kurz- oder mittelfristig Wertschaffung (und einen höheren Aktienkurs) sehen. Wenn wir unsere Daten betrachten, können wir sehen, dass der größte Anteilseigner die Redmile Group, LLC mit 17 % der ausstehenden Aktien ist. Zum Vergleich: Der zweitgrößte Anteilseigner hält etwa 15 % der ausstehenden Aktien, gefolgt von einer Beteiligung von 13 % durch den drittgrößten Anteilseigner. Darüber hinaus hält der CEO des Unternehmens, David Coman, direkt 0,6 % der gesamten ausstehenden Aktien.

Unsere Recherchen haben auch die Tatsache ans Licht gebracht, dass etwa 54 % des Unternehmens von den Top-5-Aktionären kontrolliert werden, was darauf hindeutet, dass diese Eigentümer einen erheblichen Einfluss auf das Unternehmen ausüben.

Während es sinnvoll ist, institutionelle Eigentumsdaten für ein Unternehmen zu studieren, ist es auch sinnvoll, die Stimmungen der Analysten zu studieren, um zu wissen, aus welcher Richtung der Wind weht. Nicht wenige Analysten beobachten die Aktie, sodass Sie sich das prognostizierte Wachstum ganz einfach ansehen können.

Insider-Eigentum an Science 37 Holdings

Die Definition eines Insiders kann sich von Land zu Land leicht unterscheiden, aber Vorstandsmitglieder zählen immer. Die Unternehmensleitung ist dem Vorstand verantwortlich und dieser soll die Interessen der Aktionäre vertreten. Bemerkenswert ist, dass manchmal hochrangige Manager selbst im Vorstand sitzen.

Die meisten betrachten Insiderbesitz als positiv, da dies darauf hindeuten kann, dass der Vorstand gut mit anderen Aktionären abgestimmt ist. In einigen Fällen konzentriert sich jedoch zu viel Macht innerhalb dieser Gruppe.

Wir können berichten, dass Insider Aktien von Science 37 Holdings, Inc. besitzen. Es hat eine Marktkapitalisierung von nur 220 Millionen US-Dollar, und Insider haben Aktien im Wert von 3,0 Millionen US-Dollar in ihrem eigenen Namen. Einige würden sagen, dies zeige die Übereinstimmung der Interessen zwischen den Aktionären und dem Vorstand. Aber es könnte sich lohnen zu überprüfen, ob diese Insider verkauft haben.

Allgemeines öffentliches Eigentum

Die breite Öffentlichkeit – einschließlich Kleinanleger – besitzt einen Anteil von 25 % an dem Unternehmen und kann daher nicht einfach ignoriert werden. Während diese Gruppe nicht unbedingt das Sagen haben kann, kann sie sicherlich einen echten Einfluss darauf haben, wie das Unternehmen geführt wird.

Private-Equity-Eigentum

Mit einer Beteiligung von 13 % sind Private-Equity-Häuser in der Lage, die Unternehmensstrategie mit Fokus auf Wertschöpfung mitzugestalten. Einige Investoren könnten dadurch ermutigt werden, da Private Equity manchmal in der Lage ist, Strategien zu fördern, die dem Markt helfen, den Wert des Unternehmens zu erkennen. Alternativ könnten diese Inhaber aus der Investition aussteigen, nachdem sie sie an die Börse gebracht haben.

Privates Firmeneigentum

Es scheint, dass Privatunternehmen 4,2 % der Aktien von Science 37 Holdings besitzen. Private Unternehmen können verbundene Parteien sein. Manchmal haben Insider ein Interesse an einer Aktiengesellschaft durch eine Beteiligung an einem Privatunternehmen und nicht in ihrer eigenen Eigenschaft als Einzelperson. Obwohl es schwierig ist, allgemeine Schlussfolgerungen zu ziehen, ist es erwähnenswert, dass es sich um einen Bereich für weitere Forschung handelt.

Eigentum an öffentlichen Unternehmen

Wir können sehen, dass börsennotierte Unternehmen 15 % der ausgegebenen Aktien von Science 37 Holdings halten. Es ist schwer mit Sicherheit zu sagen, aber dies deutet darauf hin, dass sie geschäftliche Interessen miteinander verflochten haben. Dies könnte eine strategische Beteiligung sein, daher lohnt es sich, diesen Bereich auf Eigentümerwechsel zu beobachten.

Nächste Schritte:

Ich finde es sehr interessant zu sehen, wem genau ein Unternehmen gehört. Aber um wirklich einen Einblick zu gewinnen, müssen wir auch andere Informationen berücksichtigen. Wir haben zum Beispiel entdeckt 2 Warnzeichen für Science 37 Holdings die Sie kennen sollten, bevor Sie hier investieren.

Aber letztendlich es ist die Zukunft, nicht die Vergangenheit, die bestimmt, wie gut die Eigentümer dieses Geschäfts abschneiden werden. Daher halten wir es für ratsam, einen Blick auf diesen kostenlosen Bericht zu werfen, der zeigt, ob Analysten eine bessere Zukunft vorhersagen.

Hinweis: Die Zahlen in diesem Artikel werden anhand von Daten der letzten zwölf Monate berechnet, die sich auf den 12-Monats-Zeitraum beziehen, der am letzten Datum des Monats endet, auf den der Jahresabschluss datiert ist. Dies stimmt möglicherweise nicht mit den Zahlen des Gesamtjahresberichts überein.

Dieser Artikel von Simply Wall St ist allgemeiner Natur. Wir geben Kommentare basierend auf historischen Daten und Analystenprognosen nur unter Verwendung einer unvoreingenommenen Methodik ab, und unsere Artikel sind nicht als Finanzberatung gedacht. Sie stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar und berücksichtigt weder Ihre Ziele noch Ihre finanzielle Situation. Unser Ziel ist es, Ihnen langfristig fokussierte Analysen anzubieten, die auf fundamentalen Daten basieren. Beachten Sie, dass unsere Analyse möglicherweise nicht die neuesten preissensitiven Unternehmensankündigungen oder qualitatives Material berücksichtigt. Simply Wall St hat keine Position in den genannten Aktien.